040/291741 (Mi 16:30-19:30 Uhr)  César-Klein-Ring 40, 22309 Hamburg

Willkommen beim HAMBURGER KARATE-VERBAND e. V.

Wir vertreten unsere Mitglieder gegenüber anderen Verbänden, Institutionen, Gesellschaft und Politik. Wir unterstützen bei Fragen der Öffentlichkeitsarbeit, der Aus- und Fortbildung sowie bei der Durchführung von Lehrgängen und Turnieren. Der HKV ist der Fachverband für die Sportart Karate im Hamburger Sportbund e.V. und Mitglied im Deutschen Karate-Verband e.V (DKV). Der DKV ist Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V.  sowie direkt oder indirekt Mitglied in der European Karate Federation sowie in der World Karate Federation. Als Wettkampfsportart ist Karate vom Internationalen Olympischen Komitee anerkannt.

Reem Khamis

Reem Khamis

Der deutsche Shootingstar lässt sich in dieser Saison nicht aufhalten, gewinnt Titel für Titel und ist zum ersten Mal in ihrer Karriere Premier League Grand Winner der Kategorie -61kg.

  • Sonntag, 25. Juni 2023

    Save-the-date Hamburger Meisterschaft U16/U18/U21/Masters

    Hamburger Meisterschaften U16/U18/U21/Masters

    Samstag, 02.09.2023 in der Halle Kerschensteinerstraße, 21073 Hamburg (Harburg)

    Genauere Informationen folgen zeitnah mit der Ausschreibung.

    Sportliche Grüße,

    Joanna Azadi (Jugendreferentin) & Jeannine Stangenberg (Sportdirektorin)

    - Ausschreibung

  • Dienstag, 23. Mai 2023

    Einladung zum Landeskadertraining Kata 2023

    Hiermit geben wir die Termine für das Landeskadertraining Kata für 2023 bekannt. Das Landestraining findet unter der Leitung von Marcus Gutzmer (7. Dan) für Kata U10 / U12 / U14 / U16 / U18 / U21 / Leistungsklasse statt.

    - 28.05.2023
    - 20.08.2023
    - 03.09.2023
    - 22.10.2023 (DM Vorbereitung für DM U21 in Kaiserslautern)

    - Ausschreibung

  • Freitag, 5. Mai 2023

    Herzlichen Glückwunsch an Ralf Becker vom Harburger Turnerbund!

    Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher: „Mit der ‚Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes‘ spricht der Senat besonders engagierten Hamburgerinnen und Hamburgern den Dank und die Anerkennung der Stadt für ihr langjähriges Engagement aus. Der Einsatz für das Gemeinwesen hat in Hamburg eine lange Tradition, auf die wir stolz sind. Ich gratuliere allen Preisträgerinnen und Preisträgern sehr herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung.“

    - Hamburger Sportbund

  • Samstag, 25. März 2023

    9. DAN für Uwe Hirtreuter

    Am 25.03.2023 wurde Uwe Hirtreuter die Urkunde zum 9. DAN des Deutschen Karate Verbandes für seine Lebensleistung im Karate überreicht.

    Uwe Hirtreuter (Jahrgang 1940) begann 1964 mit dem Karatetraining. Seit nunmehr fast 60 Jahren ist Uwe aktiv als Karateka. Er war und ist ein wichtiger Wegbereiter für viele Karateka in Deutschland, Europa und auf der ganzen Welt.

    Der Hamburger Karate Verband ist stolz so einen Meister in unseren Reihen zu haben!

  • Sonntag, 12. März 2023

    Reem erneut Deutsche Meisterin in der Klasse -61 Kg.

    Reem konnte in Ludwigsburg am 25.02.2023 erfolgreich ihren Titel bei den Damen -61Kg verteidigen und erkämpfte sich auch in diesem Jahr den Deutschen Meister Titel.

    Herzlichen Glückwunsch Reem!

  • Sonntag, 12. März 2023

    Gold für Marius und Bijan beim Lions Cup

    Beim internationalen Lions Cup in Lustenau / Österreich erkämpften sich am 25.02.23 Marius Müller (U16 -60KG) und Bijan Azadi (U12 +38KG) von der Karate Academy in ihren Klassen jeweils den 1. Platz.

    Herzlichen Glückwunsch!

  • Samstag, 11. März 2023

    Die Goju-Ryu Prüfungsordnung wurde zum 01.01.2023 geändert.

    Die Stilrichtung Goju-Ryu hat ihre Prüfungsordnung mit Wirkung zum 01.01.2023 geändert. Wir bitten um Beachtung.

    - Prüfungsordnung

  • Montag, 20. Februar 2023

    Die Kampfrichterordnungen Kumite, Kata und Para-Karate Kata wurden zum 01.01.2023 geändert.

    Die Kampfrichterordnungen wurden mit Wirkung zum 01.01.2023 geändert. Wir bitten um Beachtung.

    - Kampfrichterordnung Kumite
    - Kampfrichterordnung Kata
    - Kampfrichterordnung Para-Karate Kata

  • Sonntag, 12. Februar 2023

    Neuer Verein im HKV

    Moin Moin,

    wir stellen uns vor:
    Der Kaysal Elite Fight Club Hamburg wurde vom Hamburger Karate-Verband e.V. aufgenommen. Wir bedanken uns bei dem Präsidenten Samad Azadi und dem Vizepräsidenten Wolfgang Kutsche und dem gesamten Präsidium für die schnelle Aufnahme. Ganz besonderer Dank geht an Michael Sladek, den Schatzmeister, für die schnelle Bearbeitung und Weiterleitung der Antragsunterlagen an den DKV.

    Zu unserem Verein: Himmet Kaysal (6. Dan DKV SOK, 5. Dan Shotokan-Karate und A-Prüfer DKV SOK) wurde zum Vorsitzenden des Vereins gewählt. Als Hamburger Jung hat er seinen Karatewerdegang damals bei Manfred Täubrich im Taiyo Sportcenter Altona begonnen. Danach führte sein Weg zu Michael und Holger Boldt, Geert Lemmens, bei dem er seine Prüfung zum 1. Dan 1986 ablegte. In seiner Kampfsportlaufbahn schaute er stets über den Tellerrand hinweg und konnte verschiedene Graduierungen in unterschiedlichen Sportarten erringen.

    Als 2. Vorsitzende wurde Nicole Fölster (3. Dan SOK) gewählt, Sie ist für alle Belange in Hamburg zuständig. Als Haupttrainer wird Marc Fölster (3. Dan SOK) zukünftig das Training der Sportler leiten. Die Geschwister Fölster sind langjährige Sportler mit nationaler und internationaler Wettkampferfahrungen.

    Wir freuen uns auf die Gemeinschaft im Hamburger Karate-Verband und auf eine gute Zusammenarbeit.

  • Sonntag, 1. Januar 2023

    Die Shotokan Prüfungsordnung wurde zum 01.01.2023 geändert.

    Die Stilrichtung Shotokan hat ihre Prüfungsordnung mit Wirkung zum 01.01.2023 geändert. Wir bitten um Beachtung.

    - Prüfungsordnung

  • Sonntag, 30. Oktober 2022

    REEM KHAMIS HOLT SILBER NACH MITREISSENDER VORSTELLUNG

    Lieferte im WM-Finale ein bemerkenswerte Leistung ab: Reem Khamis

    1:0 - 2:0 - 2:3 - 2:4 - 2:5 - 3:5 - 4:5 - 4:6 - Ende. Was war das für ein mitreißendes U21-Finale in der Gewichtsklasse bis 61 Kilogramm zwischen Reem Khamis und Gulbahar Gozutok aus der Türkei. Beide Weltmeisterschafts-Finalistinnen hatten sich nichts geschenkt und die Offensive als taktisches Mittel gewählt. Selbst nach dem 2:5-Rückstand hatte Khamis, die früh mit 2:0 in Führung gegangen war, weiter an den Triumph geglaubt und mit starken Aktionen den Rückstand auf 4:5 verkürzt. Indes: Mit einem weiteren Treffer hatte Gozutok den Vorsprung wieder ausbauen und diesen über die Zeit bringen können. Gleichwohl hat Reem Khamis mit dem Gewinn der Silbermedaille bewiesen, dass sie zu Recht zur Weltspitze gehört.

    "Obwohl Reem etwas zu viel gewollt hat, sind wir mega-glücklich über den zweiten Platz", sagte Jonathan Horne. Sie habe ein hervorragendes Jahr gehabt, so der Chef-Bundestrainer für den Bereich "Kumite". Gleichwohl mochte er nicht verhehlen, dass er gerade in der U21-Altersklasse den einen oder die andere gerne noch in weiteren Kämpfen gesehen hätte. "Aber wir sprechen von einer Weltmeisterschaft, bei der auch das Quäntchen Glück eine Rolle spielt." Die Ergebnisse hätten aber gezeigt, in welche Richtung es gehen könne, so Horne abschließend.

    Im Medaillenspiegel landete die deutsche Mannschaft auf Rang acht - und war damit hinter der Türkei (Rang zwei) das zweitbeste Team aus Europa.

    - Karate.de

  • Montag, 17. Oktober 2022

    Bewerbung Landestrainerstellen

    Der Hamburger Karate Verband sucht zum 01.01.2023 motivierte Karateka, die Lust haben im Leistungssportteam in der Funktion als Landestrainer / Landestrainerin auf Honorarbasis mitzuarbeiten.

    Wir suchen für folgende Bereiche motivierte Trainer / Trainerinnen, die Erfahrungen im Wettkampfbereich haben:

    - Kata Schüler (U12, U14)
    - Kata Jugend (U16) / Junioren (U18) / U21/ Leistungsklasse
    - Kumite Schüler (U12, U14)
    - Kumite Jugend (U16) / Junioren (U18) / U21/ Leistungsklasse

    Wenn Du:
    - in einem TrainerInnen-Team auf Honorarbasis kooperativ arbeiten kannst/möchtest
    - Erfahrungen im nationalen und internationalen Wettkampfbereich (DKV, EKF, WKF) hast
    - Interesse an der Weiterentwicklung des Leistungssportbereichs unseres HKV e.V. hast
    - wenn du im Besitz einer DOSB Leistungsportlizenz bist
    - wenn deine Graduierung mindestens der 2. DAN (DKV) ist

    dann bewirb dich mit deinem Karate Lebenslauf beim Hamburger Karate Verband e.V. bis 30.11.2022.

    Bewerbungen bitte an: praesident@karate-hamburg.de

    - Dokument

  • Montag, 29. August 2022

    Reem Khamis vom Harburger Turnerbund im Hamburger Abendblatt

    Bericht über Reem Khamis vom Harburger Turnerbund im Hamburger Abendblatt:

    - Bericht

  • Mittwoch, 13. April 2022

    Gratulation an Reem Khamis

    Der Hamburger Karate Verband gratuliert Reem Khamis vom HTB herzlich zum Titelgewinn der Deutschen Meisterschaft der Leistungsklasse am 9. April 2022 in Ludwigsburg in Kumite -61 Kg. Reem ist ein großes Vorbild für unsere Hamburger Karateka. Sie vertritt unseren Landesverband in der Nationalmannschaft und kämpft im Bundesligateam des Hamburger Karate Verbandes. Einen großen Anteil an dem Erfolg unserer Spitzenathletin hat ihr Heimtrainer Ralf Becker, der seit vielen Jahren die Kämpferinnen und Kämpfer in Harburg trainiert und immer wieder für nationale und internationale Erfolge im Karatesport gesorgt hat.

    Herzlichen Glückwunsch und weiter so!!!

    -Meisterschaften

  • Dienstag, 29. März 2022

    Landeskadertraining Kumite U12/U14

    Am 27.03.2022 fand das erste Kadertraining des Hamburger Schülerkaders der Altersklassen U12 und U14 unter Leitung der neuen Landestrainerin Joanna Azadi und des neuen Assistenztrainers Alexander Bauer statt.

    17 Sportlerinnen und Sportler aus Vereinen des HKV kamen zu diesem Training in die Hoheluftchaussee.

    Nach der Begrüßung durch den Präsidenten des HKV begann die erste Trainingseinheit, die 120 Minuten umfasste. In diesem Training wurden technische und koordinative Inhalte thematisiert.

    Nach einer Stunde Pause reduzierte sich das Teilnehmerfeld auf 9 Sportlerinnen und Sportler. Diese Trainingseinheit diente als 1. gemeinsame Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft der Schülerinnen und Schüler am 25.06.2022 in Erfurt. Taktik und Schnelligkeit für den Wettkampf standen in dieser Einheit im Fokus.

    Im Rahmen dieses ersten Kadertrainings des Schülerbereichs wurde auch viel Organisatorisches abgearbeitet. Das neue Konzept für den Leistungssport im Nachwuchsbereich sieht u.a. vor, dass die Schüler*innen ein Trainingsbuch führen.

    Als Vertreterin der Hamburger Karate Jugend war Marcella Waldner vom Jugendvorstand des Verbandes anwesend um sich ein Bild von der Nachwuchsarbeit zu machen.

    Mehrere Trainer aus verschiedenen Vereinen waren ebenfalls anwesend um sich ein Bild von dem Training zu machen.

    Für die Zukunft würden wir uns freuen, wenn weitere Hamburger Talente aus unseren Dojos das Angebot annehmen würden, und ihrem Nachwuchs die Möglichkeit eröffnen sich mit den anderen Talenten unseres Verbandes zu vernetzen.

    Hamburger Karate Verband

  • Montag, 24. Januar 2022

    RUHE IN FRIEDEN ROLF

    Unser langjähriger Wegbegleiter und Kampfrichter Rolf Urban verstarb nach schwerer Krankheit. Rolf war seit 1985 Kampfrichter. Seine Arbeit und sein Engagement für Karate werden wir niemals vergessen!  Rolf war viele Jahre Cheftrainer der Karateabteilung des AMTV Rahlstedt. Als Landeskampfrichterreferent des Hamburger Karate Verbandes war er lange Zeit für die Aus- und Fortbildung unserer Landeskampfrichterinnen und Landeskampfrichter zuständig. Er war regelmäßig auf nationaler Ebene als Bundeskampfrichter im Einsatz. Rolf unterstützte uns mit seinem Wissen und seiner Erfahrung auf vielen Veranstaltungen.

    Ruhe in Frieden Rolf…

Hamburger Karate-Verband e.V. - César-Klein-Ring 40 - 22309 Hamburg
Impressum - Kontakt - Datenschutz - Cookies

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.