040/291741 (Mi 16:30-19:30 Uhr) César-Klein-Ring 40, 22309 Hamburg

Referat: Stilrichtung Shotokan

Wolfgang Kutsche

Referent: Wolfgang Kutsche (E-Mail)

Shōtōkan (jap.Haus des Pinienrauschens“) ist eine Stilrichtung in der japanischen Kampfkunst Karate-dō.

Der Shōtōkan-Stil ist die am weitesten verbreitete Stilrichtung im Karate-dō. Man unterscheidet hierbei zwischen dem sportlichen Zweig und der Kampfkunst. Charakteristisch für diese Stilrichtung ist ein tiefer Stand, der dynamische und kraftvolle Bewegungen ermöglicht. Der tiefe Stand wird in erster Linie im Training der Grundschule Kihon und der Kata sowie in den Basisformen des Kumite (Kihon-Kumite) praktiziert.


Prüfer/innen B/C für Shotokan:


Prüfungsordnung


Funakoshi Gichin

Funakoshi Gichin (1868 , Naha; † 1957, Tokio; geboren, war Meister und Begründer des Karatedō-Kampfstils Shōtōkan-ryū und gleichzeitig „Vater des modernen Karatedō“ in Japan. Er war der Erste, der die Kampfkunst von Okinawa ins Kernland Japans auf die Hauptinsel Honshū brachte und wurde bis zu seinem Tod als Ehrenvorsitzender ‚höchster Lehrmeister‘ – der 1949 gegründeten Japan Karate Association geehrt.

Die Shōtō-Nijû-KunA , auch als Karatedô-Nijû-Jô  bekannt, sind zwanzig von Funakoshi aufgestellte Verhaltensregeln und vermitteln das Grundprinzip des Karatedō („Weg der leeren Hand“, 空手道). Sie sollen der Charaktervervollkommnung dienen.
Quelle: 松濤館二十訓 Shōtō Nijukun bzw. 空手道二十条 Karatedo Nijujo,

  • Karatedo wa rei ni hajimari, rei ni owaru koto wo wasuruna.
    空手は礼に初まり礼に終わることを忘るな。
    Vergiss nie: Karate beginnt mit rei und endet mit rei. (rei bedeutet: Respekt, Höflichkeit)

  • Karate ni sente nashi.
    空手に先手無し。
    Im Karate gibt es kein Zuvorkommen. (Im Karate gibt es keinen ersten Angriff.)

  • Karate wa gi no tasuke.
    空手は義の補け。
    Karate ist ein Helfer der Gerechtigkeit.

  • Mazu jiko wo shire, shikashite ta wo shire.
    先づ自己を知れ而して他を知れ。
    Erkenne dich selbst zuerst, dann den Anderen.

  • Gijutsu yori shinjutsu.
    技術より心術。
    Die Kunst des Geistes kommt vor der Kunst der Technik.

  • Kokoro wa hanatan koto wo yosu.
    心は放たん事を要す。
    Lerne, deinen Geist zu kontrollieren, und befreie ihn dann von Unnützem.

  • Wazawai wa ketai ni shozu.
    禍は懈怠に生ず。
    Unheil entsteht durch Nachlässigkeit.

  • Dojo nomi no karate to omou na.
    道場のみの空手と思うな。
    Karate ist nicht nur im Dojo.

  • Karate no shugyo wa issho de aru.
    空手の修行は一生である。
    Die Ausbildung im Karate umfasst Dein ganzes Leben.

  • Arayuru mono wo karate-ka seyo, soko ni myomi ari.
    凡ゆるものを空手化せ其処に妙味あり。
    Verbinde dein alltägliches Leben mit Karate, das ist der Zauber der Kunst.

  • Karate wa yu no gotoshi taezu netsudo wo ataezareba moto no mizu ni kaeru.
    空手は湯の如く絶えず熱を与えざれば元の水に返る。
    Wahres Karate ist wie heißes Wasser, das abkühlt, wenn du es nicht ständig wärmst.

  • Katsu kangae wa motsu na makenu kangae wa hitsuyo.
    勝つ考えは持つな、負けぬ考えは必要。
    Denke nicht ans Gewinnen, doch denke darüber nach, wie du nicht verlierst.

  • Teki ni yotte tenka seyo.
    敵に因って転化せよ。
    Wandle dich, abhängig von deinem Gegner.

  • Tatakai wa kyojitsu no soju ikan ni ari.
    戦は虚実の操縦如何にあり。
    Der Kampf hängt von der Handhabung deiner Treffsicherheit ab.

  • Hito no te ashi wo ken to omoe.
    人の手足を劔と思え。
    Stelle dir deine Hand und deinen Fuß als Schwert vor.

  • Danshi mon wo izureba hyakuman no teki ari.
    男子門を出づれば百万の敵あり。
    Wenn man das Tor der Jugend verlässt, hat man viele Gegner.

  • Kamae wa shoshinsha ni ato wa shizentai.
    構えは初心者に、あとは自然体。
    Das Einnehmen einer Haltung gibt es beim Einsteiger, später gibt es den natürlichen Zustand.

  • Kata wa tadashiku jissen wa betsu mono.
    型は正しく、実戦は別もの。
    Übe die Kata korrekt, der echte Kampf ist eine andere Angelegenheit.

  • Chikara no kyojaku, karada no shinshuku, waza no kankyu wo wasuruna.
    力の強弱、体の伸縮、技の緩急を忘るな。
    Vergiss nicht, dass man die Kraft stark und schwach einsetzen, den Körper strecken und zusammenziehen und die Technik schnell und langsam ausführen kann. Hart und weich, Spannung und Entspannung, langsam und schnell, alles in Verbindung mit der richtigen Atmung.

  • Tsune ni shinen kufu seyo.
    常に思念工夫せよ。
    Denke immer nach und versuche dich ständig am Neuen.

Im Shōtōkan werden folgende Kata maßgeblich trainiert:

Taikyoku shodan (大極初段)

Bassai dai (抜塞大)

Gankaku (岩鶴)

Heian shodan (平安初段)

Bassai shō (抜塞小)

Nijūshiho (二十四歩)

Heian nidan (平安二段)

Empi (燕飛)

Chinte (珍手)

Heian sandan (平安三段)

Jion (慈恩)

Sōchin (壮鎮)

Heian yondan (平安四段)

Hangetsu (半月)

Wankan (王冠)

Heian godan (平安五段)

Kanku dai (観空大)

Meikyō (明鏡)

Tekki shodan (鉄騎初段)

Kanku shō (観空小)

Gojūshiho dai (五十四歩大)

Tekki nidan (鉄騎二段)

Jitte (十手)

Gojūshiho shō (五十四歩小)

Tekki sandan (鉄騎三段)

Ji'in (慈蔭)

Unsu (ウンス)

Bilder: Fiore Tartaglia - Budo-Books

Hamburger Karate-Verband e.V. - César-Klein-Ring 40 - 22309 Hamburg
Impressum - Kontakt - Datenschutz - Cookies

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.