040/291741 (Mi 16:30-19:30 Uhr) César-Klein-Ring 40, 22309 Hamburg

Antidoping

Der Hamburger Karate-Verband e. V. betont besonders den Anspruch, die genannte Zielstellung im Leistungssport durch manipulationsfreie sportliche Leistungen, also ohne Doping und andere betrügerische Aktivitäten zu erbringen.

Der Hamburger Sportbund e. V. setzt sich nachhaltig für einen doping- und manipulationsfreien Sport ein und hat 2020 ein Antidoping-Konzept erarbeitet, welches die Athleten bzw. Athletinnen und deren Eltern, sowie das Leistungssportpersonal (u.a. Trainer) und die Antidoping-Beauftragten der Landesfachverbände und Vereine einbezieht.

Ziel ist es, rechtzeitig und umfassend darüber aufzuklären, was Doping ist, welche Risiken und Folgen mit Doping einhergehen und wie der Ablauf von Dopingkontrollen geregelt ist. Damit soll sichergestellt werden, dass die Sportler sowie deren soziales und sportliches Umfeld frühzeitig für die Dopingproblematik sensibilisiert werden und eine starke Haltung gegen Doping und andere manipulative Maßnahmen einnehmen. Dabei arbeitet der Hamburger Sportbund e. V. eng mit der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) und deren Präventionsprogramm „Gemeinsam gegen Doping“ zusammen.

Die NADAmed Medikamenten-Datenbank soll es Sportlern, Eltern und Betreuern ermöglichen, eine leicht zugängliche und schnelle Auskunft über die Dopingrelevanz von Medikamenten zu erhalten. Die Datenbank enthält einer Auswahl häufig verschriebener oder angefragter Medikamente, die in Deutschland als Arzneimittel zugelassen oder als homöopathisches Arzneimittel registriert sind. Medikamente aus anderen Ländern sind nicht aufgeführt. Basis dieser Datenbank ist die Liste von bislang bei der NADA nachgefragten sowie häufig verschriebenen Medikamenten. Sie umfasst zurzeit knapp 3.500 Medikamente und Wirkstoffe und wird ständig erweitert. Die Auswahl ist subjektiv und soll hauptsächlich jene Präparate erfassen, die bei Sportlern häufiger zur Anwendung kommen. Zu finden sind generelle Informationen zu Nahrungsergänzungsmitteln, pflanzlichen Arzneimitteln und Homöopathika sowie weitere Hinweise zu Dopingfallen. Weblink: https://www.nada.de/medizin/nadamed/

Für Fragen oder weitere Informationen steht euch der Anti-Doping-Beauftragte des Hamburger Karate-Verbandes e.V., Dr. med Kambiz Hassan, unter anti_doping@karate-hamburg.de zur Verfügung.

 

Bezeichnung

PDF

Konzept des Hamburger Sportbundes e. V. - 01.01.2021

PDF

Broschüre Anti-Doping Basics

PDF

Broschüre für Athleten

PDF

Broschüre für Trainer

PDF

Broschüre für Eltern

PDF

Beispielliste zulässiger Medikamente

PDF

Broschüre Nahrungsergänzungsmittel

PDF

MediCard 2020

Hamburger Karate-Verband e.V. - César-Klein-Ring 40 - 22309 Hamburg
Impressum - Kontakt - Datenschutz - Cookies

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.